Harmoney Echo und Yonomi Skill

Benutzeravatar

GraafDallmayr
Beiträge: 44
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:18

Fr 4. Nov 2016, 22:10

haz hat geschrieben:Ich selbst habe mehrere Aktionen die ich starten kann und entsprechend eingerichtet (Fernsehen, Playstation, Chromecast, Fire Tv) und für jede einzelne eine Start Aktion auf der Harmony. Um mit Jonomi nun diese Aktionen zu beenden habe ich eine Aktion "Anlage aus" angelegt, die das Signal "Harmony Off" sendet. Dies beendet dann die aktuell ausgeführte Aktion. Somit vermeide ich für jede Aktion eine eigene Ausschalt-Sequenz anzulegen.
Du brauchst auch nicht für jede Aktion eine eigene Sequenz. Du kannst einfach pro Aktion eine zweite "Action" anlegen und dort den "PowerOff" Befehl auswählen (der ganz linke von den dreien).
IT´ler und Kaffee-Junkie

Benutzeravatar

Andy
Moderator
Beiträge: 129
Registriert: So 30. Okt 2016, 18:18
Wohnort: Raum München
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Fr 4. Nov 2016, 22:43

Mal eine Frage vom unwissenden.

Reicht mir der Harmony Hub um es entsprechend mit Alexa zu nutzen?
Ich hätte da folgende Geräte zum ansteuern:
  • TV
    Playstation
    SKY
EDIT: Erledigt, wer liest ist im Vorteil :')
Zuletzt geändert von Andy am Fr 4. Nov 2016, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

bllaxx
Beiträge: 68
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 10:20
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 4. Nov 2016, 22:55

Dank Prime Evening Express habe ich heute schon meinen Harmony Hub geliefert bekommen. Nachdem ich gefrustet von den DLink Steckdosen Thema weg bin, habe ich mich also mit der Harmony beschäftigt.

Erstmal nur TV/AVR/FireTV an und aus - ein ganz schöner Krampf mit Yonomi, aber irgendwann ging es dann... Wenn ich in Harmony eine "Fire TV sehen" Aktion angelegt habe und diese dann in Yonomi mit "End Activity/Fire TV ansehen" beenden wollte, hat sich nach dem Ausschalten immer wieder direkt alles neu eingeschaltet. Erst die Option "Power Off" hat dann funktioniert... Verstehen muss man das nicht...

Benutzeravatar

SpecialK
Beiträge: 44
Registriert: Do 3. Nov 2016, 07:57

Sa 5. Nov 2016, 12:28

peter.panzenboeck hat geschrieben:Man muss eine aktion anlegen (z.b) "Fernsehen" und damit eine harmony aktion starten.
Dann muss man EINE ZWEITE aktion anlegen und die muss dann "Fernsehen Off" heissen (ja Off) und damit eben per harmony die aktion beenden.
Dann funktioniert das perfekt mit "alexa schalte fernsehen ein" und mit "alexa schalte fernsehen aus"

Beschrieben ist das ganze auf der yonomi seite unter tipps und tricks

https://www.yonomi.co/blog/alexa-tips-tricks/
Diesen Hinweis kann man gar nicht deutlich genug nennen. Denn das ist der entscheidende Schritt, um Yonomi wirklich sauber mit dem Harmony Hub zu verbinden. Dadurch, dass ihr eine zweite Routine erstellt, welche genauso heißt wie die Einschaltszene mit zusätzlichem "Off" dahinter, versteht Yonomi erst richtig, was ihr wollt. Alle anderen Wege den Ausschaltbefehl zu senden können mal funktionieren, sind aber weniger zuverlässig. In der Alexa App wird die Ausschaltszene mit dem zusätzlichen "Off" gar nicht extra erkannt. Das soll auch so sein. Dadurch, dass ihr sagt "Alexa, ROUTINENNAME ausschalten" nimmt Yonomi intern die Off Szene.
Hier mal ein Beispiel für mein Sonos Setup in Yonomi:
Einschaltroutine:
Bild

Ausschaltroutine:
Bild

Das ganze wird in Alexa als ein Smart Home Gerät zusammen gefasst:
Bild

Noch etwas entscheidendes in Yonomi, was ich erst heute bemerkt, bzw. verstanden habe:
Ich habe folgende Routinen:
Fernseher
Sonos
Schlafenszeit
Serien

Ich kann sagen "Alexa, Fernseher einschalten" und es klappt. Ebenso klappt "Alexa, schalte Sonos ein".
Sage ich aber "Alexa, Schlafenszeit einschalten" oder auch "Alexa, schalte Schlafenszeit ein" macht Alexa einfach gar nichts, obwohl es laut Log sprachlich richtig erkannt wurde.
Das gleiche bei "Alexa, Serien einschalten", bzw. "Alexa, schalte Serien ein" Alexa macht einfach nichts.

Die entscheidende Lösung ist das Wort meine.
Sage ich: "Alexa, schalte meine Serien ein" klappt es einwandfrei, jedes mal. Genauso bei "Alexa, schalte meine Schlafenszeit ein". Klingt zwar etwas komisch, hat aber enorm geholfen meinen Yonomi Frust abzubauen :)

Gruß

Sven
Fernseher per Sprache ein- und ausschalten?
Komplettes Anfänger Tutorial für Yonomi, Alexa und Harmony Hub gibt es hier:
http://blog.sven-kessler.net

Benutzeravatar

haz
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 12:28

Sa 5. Nov 2016, 14:17

GraafDallmayr hat geschrieben:
haz hat geschrieben:Ich selbst habe mehrere Aktionen die ich starten kann und entsprechend eingerichtet (Fernsehen, Playstation, Chromecast, Fire Tv) und für jede einzelne eine Start Aktion auf der Harmony. Um mit Jonomi nun diese Aktionen zu beenden habe ich eine Aktion "Anlage aus" angelegt, die das Signal "Harmony Off" sendet. Dies beendet dann die aktuell ausgeführte Aktion. Somit vermeide ich für jede Aktion eine eigene Ausschalt-Sequenz anzulegen.
Du brauchst auch nicht für jede Aktion eine eigene Sequenz. Du kannst einfach pro Aktion eine zweite "Action" anlegen und dort den "PowerOff" Befehl auswählen (der ganz linke von den dreien).
Sage ich ja..

Benutzeravatar

2712
Beiträge: 34
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 16:20

Sa 12. Nov 2016, 07:22

GraafDallmayr hat geschrieben:
haz hat geschrieben:Ich selbst habe mehrere Aktionen die ich starten kann und entsprechend eingerichtet (Fernsehen, Playstation, Chromecast, Fire Tv) und für jede einzelne eine Start Aktion auf der Harmony. Um mit Jonomi nun diese Aktionen zu beenden habe ich eine Aktion "Anlage aus" angelegt, die das Signal "Harmony Off" sendet. Dies beendet dann die aktuell ausgeführte Aktion. Somit vermeide ich für jede Aktion eine eigene Ausschalt-Sequenz anzulegen.
Du brauchst auch nicht für jede Aktion eine eigene Sequenz. Du kannst einfach pro Aktion eine zweite "Action" anlegen und dort den "PowerOff" Befehl auswählen (der ganz linke von den dreien).
Das funktioniert bei mir nicht zuverlässig, da sie Erkennung von an, bzw. aus, zumindest bei mir nicht einwandfrei geht. Ich habe es wie HAZ gemacht, Anlage aus klappt wunderbar.

Benutzeravatar

williwinzig
Beiträge: 4
Registriert: So 20. Nov 2016, 00:41

So 1. Jan 2017, 17:43

haz hat geschrieben:Ich selbst habe mehrere Aktionen die ich starten kann und entsprechend eingerichtet (Fernsehen, Playstation, Chromecast, Fire Tv) und für jede einzelne eine Start Aktion auf der Harmony. Um mit Jonomi nun diese Aktionen zu beenden habe ich eine Aktion "Anlage aus" angelegt, die das Signal "Harmony Off" sendet. Dies beendet dann die aktuell ausgeführte Aktion. Somit vermeide ich für jede Aktion eine eigene Ausschalt-Sequenz anzulegen.
Hallo. Sag mal hast du in der Aktion "Harmony Off" nur den Off Button als Tastendruck der Harmony belegt oder sind dort noch mehr Sachen hinterlegt?

Benutzeravatar

Cyrus791
Beiträge: 14
Registriert: Do 5. Jan 2017, 07:13

So 8. Jan 2017, 06:33

Hallo, habe seit gestern auch den Harmony Hub und habe ihn auch gleich eingerichtet. Zwar etwas umständlich mit 7 Geräten, aber naja...

Sagt mal bitte - wie macht ihr das mit der Lautstärke?
Folgendes Bsp.:
Zum TV schauen muss bei mir der TV, der SAT-Receiver und der AV-Receiver angeschaltet werden (funzt prima).
Wenn ich nun in diesem Szenario die Lautstärke erhöhen will, muss ich dann nochmals eine komplette Aktion bei Logitech hinterlegen mit allen Geräten (also TV ein, SAT ein, AVR ein) + Volume up-Befehl am AVR? Wenn ich nämlich lediglich den AVR mit "Volume-up"-Befehl ausstatte und dies mit "Lautstärke hoch" bei Yonomi hinterlege und dies dann bei Alexa mit z.B. "Schalte Lauststärke hoch an" ausführen will, werden alle Geräte ausgeschaltet.
Dann müsste man ja für jedes Mal Laustärke ändern für alle Routinen bzw. Geräte extra Befehle wie "Schalte Fernseher Laustärke hoch an", "Schalte FireTV Lautstärke hoch an", "Schalte Playstation Lautstärke hoch an" etc. hinterlegen - Lautstärke runter natürlich dann jeweils auch noch... :yum:
Also geht es quasi nicht, dass Alexa bzw. Yonomi bzw. Logitech ja weiß, dass die Fernseher-Routine läuft und nun nur die Lautstärke am AVR erhöht werden muss. Es müssen wieder alle Geräte angesprochen werden?!

Oh weia - ich hoffe, ihr wisst was ich meine! :grin: Ist doch etwas kompliziert die Geschichte! :)

Weiß man eigentlich schon, wann ein Logitech-Harmony-Skill auf den Markt kommt?

Benutzeravatar

rehmosch
Beiträge: 8
Registriert: Do 3. Nov 2016, 08:44

Mi 22. Mär 2017, 09:58

@cyrus791 ... schau mal hier;)
Link: https://ifttt.com/applets/454594p-use-a ... y-activity
volume via Harmony Activity
To make this work, you MUST configure your A/V devices in Harmony to stay on when switching activities. This is because Harmony only supports 1 single entertainment activity being active at any given time, and IFTTT only supports Harmony activities as Actions. Then create a new activity using whatever devices you want, but select to leave inputs unchanged (e.g., you want to use the same command to handle volume for blu-ray and for your STB). Name your new activity "volume up" and edit the start sequence to have your A/V sound device's "volume up" button. Create a new "volume up" sequence step for each increment you'd like (I use 3) and any delay needed associated with your particular system. For the Trigger phrase, I use "volume up", and the associated activity as the Action. Set the names however you'd like, and then use the same recipe as the basis for "volume down". N.B. This type of configuration can also be used to change channels, just set up an IFTTT recipe and Harmony Activity for each channel you'd like. Note that you'll get a lot of clutter of activities on your remote's screen :P.

Benutzeravatar

Master77
Beiträge: 4
Registriert: So 19. Mär 2017, 16:27

Mi 22. Mär 2017, 15:43

Hallo zusammen. Habe solch eine Ifttt Aktion erstellt und natürlich die dazugehörige Aktion im Harmony Hub. Das Problem was ich habe ist , das der Befehl nur einmal ausgeführt wird. Gebe ich den Befehl ein zweites mal wird dieser nicht umgesetzt. Anscheinend führt der Hub die Aktion immer nur einmal aus. Kann mir einer einen Tipp geben was ich falsch mache.

Gruß Markus

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk


Antworten
  • Information