Schaltbare Steckdosen?

Alles was sonst nicht in den Smart Home Bereich passt.
Benutzeravatar

mapspanien
Beiträge: 43
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 14:24

So 13. Nov 2016, 11:51

Das klappte bei mir auch erst nach 1 Stunde herumpopeln. Du musst den Einschaltknopf der Steckdose beim Suchen gedrückt halten. Danach dauert es mitunter sehr lange, bis die Dose gefunden wird.

Benutzeravatar

kalle19o2
Beiträge: 16
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 00:52

So 13. Nov 2016, 11:56

Bei der Bridge suche, oder bei der Alexa suche?
In der Bridge funktionieren sie ja....

Benutzeravatar

Wusch
Beiträge: 7
Registriert: Do 3. Nov 2016, 18:10

So 13. Nov 2016, 12:37

Habe die Hue-Bridge 2, Lightify Plug darin eingebunden.
Bei Alexa den Hue-Skill aktiviert, und kann die Steckdose problemlos schalten :)
Nur der Name machte am Anfang probleme... Schalte darüber mein Ambilight für den Fernseher ein und aus.
Hintergrundbeleuchtung und Wand konnte sie nicht so recht verstehen. Da ich bisher nur einen Plug habe, habe ich sie "Steckdose" genannt.
Das funktioniert nun wunderbar :)

Benutzeravatar

mapspanien
Beiträge: 43
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 14:24

So 13. Nov 2016, 14:23

Bei Alexa suchen bitte

Benutzeravatar

Stromer2
Beiträge: 1
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:19

Sa 19. Nov 2016, 09:58

bllaxx hat geschrieben:So, jetzt habe ich ein Echo und zwei DLink DSP W215 Steckdosen - aber wie krieg ich die denn jetzt in Alexa eingebunden?? Bei den Skills gibt es nix von DLink... :-(

Hallo, mir gehts genauso. Leider rührt sich der DLink Support auch nicht, aber eine nette Umfrage
zu dem "Kundenservice" durfte ich bereits beantworten.
Das ärgerliche ist die Pressemitteilung, die eindeutig die Echo-Kompatibilität beschreibt.

Benutzeravatar

John982
Beiträge: 154
Registriert: Di 15. Nov 2016, 19:38

Mo 21. Nov 2016, 14:53

Gibt es denn auch Steckdosen über die man Leuchen/Lampen dimmen kann?
Ich hab nen dimmbaren Deckenfluter als Stehlampe im Wohnzimmer. Nun würde ich diesen gerne per Alexa steuern...mit ner HS-110 oder so kann ich den ja an und abschalten über Alexa, aber ich würde den halt auch gerne per Alexa heller und dunkler machen und dazu nicht immer zu dem Ding hinlatschen müssen.

Also quasi sowas
https://www.amazon.de/gp/product/B00544 ... UTF8&psc=1

Nur eben nicht per Funk mit Fernbedienung sondern über Echo/Alexa und Sprache.
Weiß da jemand was?

Vielen Dank
John

Benutzeravatar

axs77
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:48

Mo 21. Nov 2016, 15:02

Über FHEM sollte man die Dimmer ansprechen können.

Benutzeravatar

John982
Beiträge: 154
Registriert: Di 15. Nov 2016, 19:38

Mo 21. Nov 2016, 16:12

bayernaxel hat geschrieben:
John982 hat geschrieben:Gibt es denn auch Steckdosen über die man Leuchen/Lampen dimmen kann?
Ich hab nen dimmbaren Deckenfluter als Stehlampe im Wohnzimmer. Nun würde ich diesen gerne per Alexa steuern...mit ner HS-110 oder so kann ich den ja an und abschalten über Alexa, aber ich würde den halt auch gerne per Alexa heller und dunkler machen und dazu nicht immer zu dem Ding hinlatschen müssen.

Also quasi sowas
https://www.amazon.de/gp/product/B00544 ... UTF8&psc=1

Nur eben nicht per Funk mit Fernbedienung sondern über Echo/Alexa und Sprache.
Weiß da jemand was?

Vielen Dank
John
Wenn dein Deckenfluter eine E27-Fassung hat und du vielleicht schon ein Hue-Brigde hast, kannst du das über eine Philips-Hue-Glühlampe realisieren und sparst dir an dieser Stelle die schaltbare Steckdose. Denn dann kannst du auch über Alexa dimmen.

Ich habe das mit meiner Stehlampe auch so gemacht, mit diesem Set:
https://www.amazon.de/dp/B016H0R7SE/ref ... mybNSJPWEM
Leider ist mein Deckenfluter so ein LED-Teil... keine Fassung, sondern so ne LED-"Platine" oben drin mit 30 oder 40 kleinen LEDs.
Ich bräuchte also schon ne schaltbare Steckdose, aber eben eine zum dimmen, alles andere macht keinen Sinn, wenn ich zum Helligkeit einstellen eh zu dem Teil immer hinlatschen muss, kann ich auch auf die schaltbare Steckdose verzichten.

Benutzeravatar

Schrödi3011
Beiträge: 60
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:43

Mo 21. Nov 2016, 16:19

Ich habe das SmartHome von der Telekom, welches man über einen Skill oder über Harmony Hub und Yonomi einbinden kann. In diesem system gibt es dimmbare Zwischenstecker. Allerdings lohnt sich das nicht für eine Lampe, da Du laufende Kosten von 4,95 Euro/Monat hast.

Benutzeravatar

grmpf78
Beiträge: 393
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:00
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 21. Nov 2016, 16:26

VORSICHT
bei Led !!!

Wie wird die denn gedimmt ?
Wirklich über die Hauptstromzufuhr oder über ne interne Elektronik ?

Antworten
  • Information